Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Homburg urkundlich erstmals 1276 erwähnt beherbergt heute ein Museum sowie die gute Stube des Oberbergischen Kreises und ist damit einer der kulturellen Mittelpunkte in der Region.

  • Die (heute evangelische) Kirche im Ortskern wurde bereits 1131 erstmals urkundlich erwähnt und ist in jedem Fall einen Besuch wert.

  • Die Dicken Steine – Quarzit-Härtlinge aus dem Devon (ca. 350 Mio. Jahre alt) befinden sich im Schlosswald auf dem Weg zur …

  • Holstein‘s Mühle, eines der ältesten Gebäude im Oberbergischen. Dort können Sie sich auf Vorbestellung die „Bergische Kaffeetafel“ servieren lassen. Das sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen.

  • Verschiedene „Golddörfer“ (Marienberghausen, Heddinghausen, Eiershagen, Wilkenroth, Benroth) im näheren Umfeld lassen sich entlang schöner Wanderwege entdecken und erkunden.

  • Von dem oberhalb der Ferienwohnung gelegenen Aussichtsturm eröffnet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über Höhen und Täler.

  • Eine Besichtigung der Wiehler Tropfsteinhöhle sollten Sie ebenso wie einen Spaziergang im angrenzenden Wildpark einplanen.

  • Geführte Wanderungen sind über die Touristikinformation buchbar und viele ausgewiesene Wanderrouten – u.a. der Naturerlebnispfad und der Klangpfad – lassen sich leicht eigenständig erwandern.
  •  
  • Der Kurpark mit seinem schönen Säulenbrunnen lässt sich auf angelegten Wegen entdecken. Ein Minigolfplatz bietet hier weitere Abwechslung.